Bild zur Schweizerischen Gesellschaft für Hotelkredit

Finanzierungsgrundlagen

Finanzierungsrichtlinien

Wir finanzieren üblicherweise durch grundpfandgesicherte Darlehen ergänzend und nachrangig zur Bankfinanzierung. Die Höhe der Darlehen beträgt grundsätzlich höchstens CHF 6 Mio. und sollte in der Regel im Bereich von bis zu 40% der Gesamtfinanzierung liegen. Bestimmend ist die Tragbarkeit aller finanziellen Verpflichtungen, wobei die Belehnung höchstens dem zukünftigen, nachhaltigen Ertragswert entsprechen darf, welcher anhand der Discounted Cash Flow-Methode (DCF) ermittelt wird.

Bei der Beurteilung Ihres Finanzierungsgesuchs stützen wir uns auf die üblichen Unterlagen, nämlich einen Businessplan, eine Finanzplanung für die nächsten 3-5 Jahre sowie Informationen zur Darlehensnehmerin, zum Darlehensnehmer, und zum Objekt.

Die Berechnung unserer Zinsen richtet sich nach der aktuellen Refinanzierungssituation auf dem Geld- und Kapitalmarkt, dem Risiko sowie unseren Administrationskosten. Die Rückzahlung eines Darlehens erfolgt in der Regel, abhängig vom Verwendungszweck, innert 12-15, maximal aber 20 Jahren.

Finanzierungsobjekte

Unsere Finanzierung ist auf Betriebe der Beherbergungswirtschaft ausgerichtet, und zwar auf Eigentümer- wie auch Mietbetriebe. Dazu gehören Hotels und strukturierte Beherbergungsbetriebe mit allen dazugehörigen konzeptkonformen Grundstücken sowie Bauten und Räumlichkeiten, Installationen und Einrichtungen.

Für eine Mitfinanzierung unsererseits sind grundsätzlich folgenden Merkmale bestimmend:

  • Ihr Betrieb ist auf die professionelle und kurzzeitige Beherbergung von Gästen ausgerichtet;
  • Sie stellen hotelmässige Leistungen sicher, die von einer Mehrheit der Gäste beansprucht wird;
  • Ihr Betrieb ist entsprechend positioniert und bewirbt gezielt kurzzeitige Gäste;
  • Sie verfügen in der Regel über mindestens 15 Zimmer oder 30 Betten, welche bezüglich Konzept und / oder Standort einheitlich sind.

Wir finanzieren ebenfalls überbetriebliche Einrichtungen, beispielsweise eine zentrale Wäscherei, sofern die Infrastruktur und das unternehmerische Risiko von mehreren Beherbergungsbetrieben getragen werden und denen hauptsächlich dienen.

Von unseren Finanzierungsmöglichkeiten ausgeschlossen sind Erziehungsinstitute und Ferienwohnungen.

Finanzierungsgebiete

Wir sind in den Fremdenverkehrsgebieten und Badekurorten, welche im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen definiert sind, finanzierend tätig.

Finanzierungszweck

Wir finanzieren im Zusammenhang mit dem Erwerb, dem Neubau, dem Ersatzneubau oder der Erneuerung von Beherbergungsbetrieben. Dies schliesst alle dazugehörigen konzeptkonformen Grundstücke sowie Bauten und Räumlichkeiten, Installationen und Einrichtungen ein, sofern diese für den Betrieb notwendig und konzeptkonform sind. Dies gilt sowohl für Eigentümer- wie auch für Mietbetriebe und für Investitionen im Rahmen einer Kooperation von Beherbergunsbetrieben.

Ungeachtet des ursprünglichen Finanzierungszweckes können wir ausnahmsweise bestehende Darlehen Dritter übernehmen, sofern sich dadurch für Sie die Fremdkapitalkosten verringern.

Besondere Förderungswürdigkeit

Als besonders förderungswürdige Bereiche gelten:

  • Innovationen und Unternehmertum

    Das Geschäftsmodell, die Bauweise, Vermarktung und Angebot oder Kooperation können Thema sein.

  • Stärkung von Wertschöpfung oder Wertschöpfungssystemen sowie soziale Nachhaltigkeit

    Massgebend sind Impulse für vor- oder nachgelagerte Unternehmen, also eine Multiplikatorwirkung, wie auch Kooperations- und Synergieeffekte.

  • Ökologische Nachhaltigkeit

    Hierbei geht es um die Umsetzung von Standards, welche über die Mindestanforderungen hinausgehen, beispielsweise Minergie P oder Standards anerkannter Labels.

Für die besondere Förderungswürdigkeit können wir uns auf externe Beurteilungen stützen. Dies gilt namentlich für die Nachhaltigkeit im ökologischen und sozialen Sinne.

 

Bei solchen Projekten können wir die Darlehensbedingungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen und unserer Geschäftspolitik anpassen. Mögliche Massnahmen sind beispielsweise eine Zinserleichterung, der Aufschub von Amortisationen oder die Verlängerung der Kreditlaufzeit sowie die Anpassung der Belehnungshöhe. Dabei setzen wir voraus, dass Ihr Betrieb (mittelfristig) eigenständig wirtschaftlich tragfähig ist.